Navigation überspringen

train-transfer.de   Aktuelles  KraussMaffei – Mit Sicherheit aus der Arbeit in die Arbeit

KraussMaffei – Mit Sicherheit aus der Arbeit in die Arbeit

Dass es mit dem neuen Job so schnell klappen würde, damit hatte die langjährige Mitarbeiterin nicht gerechnet. Und dann sogar nur zehn Autominuten entfernt. Fast acht Jahre war sie bei KraussMaffei in Allach bei München beschäftigt.

 

Anfang 2020 stand fest, dass auch ihr Arbeitsplatz von Kapazitätsanpassungen des Konzerns betroffen ist.

Teaser: Lupe, die die Wörter Focus on Quality hervorhebt

Dem Unternehmen war eine faire und professionelle Trennungskultur wichtig, um die Mitarbeiter*innen angemessen bei der Arbeitssuche zu unterstützen. Ein wesentliches Element dabei war, den bundesweiten Stellenabbau sozialverträglich zu gestalten.

Dazu holte KraussMaffei einen erfahrenen Partner an Bord: die TRAIN Transfer und Integration GmbH. Die zur bbw-Gruppe gehörende Gesellschaft steht schon seit 2009 dem Maschinenbau-Konzern beim verantwortungsbewussten Personalumbau und -abbau zur Seite.

Im Januar 2020 startete TRAIN mit der Umsetzung eines Sozialplans, der die Übernahme betroffener Mitarbeiter*innen in eine Transfergesellschaft ermöglicht.

Vor Projektstart betonten die Verantwortlichen der KraussMaffei Group die Bedeutung einer wohnortnahen Beratung und kompetenten Begleitung ihrer Beschäftigten. Und sie legten großen Wert auf langjährige Erfahrungen der Berater*innen und Trainer*innen, die auf dem regionalen Arbeitsmarkt außerdem gut vernetzt sein sollten.

„Diese Kriterien sind wichtig, um Betroffene möglichst noch während der Laufzeit einer Transfergesellschaft wieder in Beschäftigung zu bringen“, erläutert Senior-Projektleiterin Claudia Martin.„Mit unseren mehr als 400 Standorten, personellen Kapazitäten und langjähriger Erfahrung konnte die TRAIN GmbH die Anforderungen von KraussMaffei gut erfüllen.“

Die Aufgabenstellung war klar definiert. „Der Veränderungsprozess sollte wertschätzend, respektvoll und in sozialem Verantwortungsbewusstsein erfolgen“, so Reiner Hager, Geschäftsführer von TRAIN. Transparenz war folglich oberstes Gebot. In einer Reihe von Informationsveranstaltungen und Einzelberatungen – coronabedingt meist online – wurden die Beschäftigten darüber informiert, welche Möglichkeiten ihnen der Eintritt in die neue Transfergesellschaft bietet.

Dass die Teilnehmer*innen dort einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten, ist nur ein Vorteil. Gleich zu Beginn erstellen ihre Betreuer*innen in individuellen Gesprächen ein persönliches Kompetenzprofil. Mit gezielten Bewerbungstrainings und IT-Schulungen wird wichtiges Know-how aufgefrischt. Außerdem erhöhen bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote ihre Vermittlungschancen am Arbeitsmarkt.

Seit Beginn haben sich mehr als 220 Beschäftigte von KraussMaffei entschlossen, das Unterstützungsangebot wahrzunehmen. Die Kombination aus Transferdienstleistungen und individueller Anpassungsqualifizierung funktioniert selbst in Corona-Zeiten gut: Zum aktuellen Zeitpunkt konnten bereits über zwei Drittel der Transfermitarbeiter*innen vermittelt werden.

»Gerade die bundesweite Aufstellung der TRAIN GmbH und ihre hohe Leistungsfähigkeit, verbunden mit ihren schnellen Reaktionszeiten und dem wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sind für die KraussMaffei Group von großem Vorteil« (Thomas Treichl, Personalverantwortlicher bei KraussMaffei).

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Teaser: Das Logo von FUJITSU

Transferprojekt - Fujitsu Technology Solutions GmbH

Der Technologiekonzern Fujitsu Technology Solutions GmbH musste auf einen kontinuierlichen Rückgang des Produktionsvolumens reagieren und hat grundlegende Änderungen vorgenommen. Dies führte 2019 unter anderem zur Schließung des…

Teaser: Zwei Strichmännchen, die sich die Hand geben

Betriebsrätinnen und Betriebsräte aufgepasst

Immer auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung zu handeln und alle zur Verfügung stehenden Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte zu nutzen, ist für Mitglieder von Betriebsrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) und…

Teaser: Ein weißer Stuhl auf blauem Hintergrund

Transformation über Werte(bildung)

Die Arbeit unseres Partners Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog (gfi gGmbH) beginnt dort, wo die klassische Vermittlung von Wissen und Werten an Grenzen stößt. Sei es, weil es gar kein gesichertes Wissen gibt oder…

Teaser: Drei Männer und zwei Frauen stehen zusammen und diskutieren

Taskforce FKS+ unterstützt Unternehmen in Bayern zielgerichtet bei der Fachkräftesicherung

Mit dem Ziel, zusätzliche Fachkräfte für Unternehmen in Bayern zu gewinnen, hat die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. zusammen mit der Bayerischen Staatsregierung die Initiative zur Fachkräftesicherung FKS+ ins…

Teaser: Zwei Hände, die einen Stift halten und ein Ausschnitt eines Flipcharts

Ausbildungsplatz für das Ausbildungsjahr 2022

Für alle, die sich für eine Ausbildung interessieren: Wir bieten für das Ausbildungsjahr 2022 einen Ausbildungsplatz "Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement" in Tapfheim!

Teaser: Das Führungsteam der TRAIN GmbH mit einem Schild, auf dem Workforce-Transformation steht

Unsere Transformation - Wie und warum wir uns verändert haben

Auch wir als TRAIN GmbH haben unseren eigenen Veränderungsprozess souverän gemeistert. Neben der gezielten, personellen Verstärkung hat unser Team „so ganz nebenbei“ einen Marken-Relaunch im Jahresverlauf erfolgreich umgesetzt.…

Teaser: Das Logo von TRAIN und maxplacement auf eine Ukraine-Flagge

Solidarität mit Ukraine

Der durch nichts zu rechtfertigende Angriffskrieg gegen die Ukraine stellt die jahrzehntelange Friedensordnung und die Errungenschaften innerhalb Europas in Frage und beschädigt das bisherige Sicherheitsgefühl vieler Menschen…

Weitere Beiträge finden Sie unterAktuelles

CSS-Tester

tiny - xsmall - small - medium - wide - xwide

Old IE 9 - Stupid Edge - Heinous IE 11

lowheight - lowerranges - higherranges